Vermögensverwaltung leicht gemacht

Viele Laien trauen sich nicht zu, ihren Spargroschen mittel- oder langfristig in Aktien, Fonds oder sonstige Anlagemöglichkeiten zu investieren. Doch genau das wäre im jetzigen Marktumfeld eine gute Idee.

Die Lage an den Finanzmärkten bleibt weiter unsicher. Die Null-Zinsen für Sparer und die Inflationsrate machen das Ansparen nicht leicht, ja fast unmöglich. Jahr für Jahr verliert jeder Euro auf dem Tagesgeldkonto an Kaufkraft. Darum ist es wichtig, sein Geld auch in andere Anlageformen zu investieren.

LVM-Vermögensverwaltung

Anleger, die sich nicht selbst darum kümmern möchten, können ihre Geldanlage in kompetente Hände geben: Die LVM Finanzdienstleistungen GmbH bietet ihren Kunden eine attraktive Anlagemöglichkeit über die LVM-Vermögensverwaltung. Dabei kümmert sich ein Expertenteam der Augsburger Aktienbank, der hundertprozentigen LVM-Tochter, um das angelegte Kapital des Kunden.

Flexibel und kostengünstig

Zuvor bespricht dieser mit dem LVM-Vertrauensmann seine Anlageziele und vereinbart entsprechend der eigenen Risikofreudigkeit, Renditeerwartung und der geplanten Laufzeit eine Anlagestrategie.
Die LVM-Vermögensverwaltung investiert – je nach gewählter Strategie – in eine Reihe ausgewählter Investmentfonds. Darunter befinden sich auch besonders kostengünstige und bisher erfolgreiche Fonds, die Privatpersonen allein sonst nicht zugänglich sind.

Einsteigen können Anleger bereits ab einer Einmalanlage von 10.000 Euro, die sie darüber hinaus noch mit individuellen Sparplänen aufstocken können. Die LVM-Vermögensverwaltung zielt auf den mittel- bis langfristigen Vermögensaufbau und die Altersvorsorge ab. Zudem zeichnet sich der Service aber auch durch ein hohes Maß an Flexibilität aus: Ein Ausstieg ist daher jederzeit möglich.

Hier finden Sie weitere Informationen zur LVM-Vermögensverwaltung