Startkapital für die Zukunft Ihres Kindes

Geld für später

Ganz gleich, ob Ihr Kind später einmal studieren oder einen handwerklichen, technischen oder kaufmännischen Beruf ergreift. Die Ausbildung kostet viel Geld und ist entscheidend für das ganze spätere Leben. Das beste Geschenk, das Sie oder die Großeltern oder Paten Ihren Kindern, Enkeln, Nichten, Neffen und Schützlingen mitgeben können, ist die finanzielle Sicherung der Ausbildung. Einige Tipps dazu finden Sie hier.

Finanzielle Sicherung der Ausbildung

Geld anlegen für Ihre Kinder

Geldgeschenke anlässlich der Geburt oder der Taufe sind heute üblich. Oft stellt sich dann die Frage, wie Sie mit einen größeren Betrag schon heute den Grundstein für die spätere Ausbildung legen können.

Was halten Sie von dieser Idee?

Sie kaufen für z. B. 5.000 Euro Anteile an den Renten-, Aktien- oder Mischfonds Ihrer Wahl und verschenken diese später zu Beginn des Studiums oder der Berufsausbildung. Da der Anlagehorizont nahezu 20 Jahre beträgt, wählen Sie beispielsweise einen Aktienfonds. Das sind zwar die Fonds mit den größten Schwankungen, aber langfristig auch die mit der größten Renditeaussicht. Damit ist ein solides Fundament für die Finanzierung der Ausbildung gelegt. Darüber hinaus können Sie jederzeit durch Einzahlungen auf das Fonds-Konto weitere Anteile erwerben. Anlässe gibt es sicherlich genug: Geburtstag, Weihnachten, Kindergarten- und Schulanfang ...

Auszahlplan

Statt einer einmaligen Kapitalauszahlung können Sie jederzeit auch einen Auszahlplan vereinbaren. Das Anlagekonto sollte jedoch mindestens einen Wert von 10.000 Euro aufweisen, damit wirtschaftliche, regelmäßige Auszahlungen vereinbart werden können. Mit einem Fondsguthaben zu Beginn der Auszahlzeit von 20.000 Euro kann ein Studium 5 Jahre (10 Semester) lang mit monatlich rund 500 Euro unterstützt werden. 

Kleine Beiträge und großer Nutzen

Mit einer Ausbildungsversicherung sorgen beispielsweise Eltern, Großeltern, Paten und alle, die für die Ausbildung ihrer Schützlinge etwas tun wollen, vor. Auch mit kleineren monatlichen Beträgen schaffen Sie finanzielle Sicherheiten. Auch hier gilt: Je früher Sie beginnen, desto mehr kommt heraus.

Die Höhe des Beitrags hängt von der gewählten Versicherungssumme und dem Alter desjenigen ab, der die Versicherung für das Kind abschließt. In jedem Falle aber sichern Sie Ihrem Kind mit dieser sicheren und gewinnbringenden Sparform von Anfang an eine solide finanzielle Basis für das Studium oder die Berufsausbildung. Die Vorteile liegen auf der Hand:

Planungssicherheit

„Oma und Opa sind die Größten", werden Ihre Enkel jubeln, wenn sie zur rechten Zeit, etwa zum 18. Geburtstag, 5.000 Euro, 10.000 Euro oder mehr als Startkapital ausgezahlt bekommen. Denn bei der Ausbildungsversicherung wird ein fester Auszahlungszeitpunkt vereinbart. Sollte die versicherte Person in der Zwischenzeit sterben, übernimmt das Versicherungsunternehmen die Beitragszahlung. Der Vertrag läuft also weiter und die Versicherungssumme und alle Gewinnanteile werden wie vereinbart ausgezahlt. Das Kapital steht also in jedem Fall pünktlich zur Verfügung.

Freie Verfügbarkeit

Das Geld kann später frei verwendet werden.

Beitragsfreiheit bei Berufs- und Erwerbsunfähigkeit

Diese Zusatzversicherung kann auf Wunsch mit eingeschlossen werden. Dann wird der Vertrag auch im Falle einer Berufs- oder Erwerbsunfähigkeit des Versorgers (der versicherten Person) beitragsfrei weitergeführt.