Tiere

Alternativtext

Welcher Pferdebesitzer kennt nicht die Angst, dass dem eigenen Pferd etwas zustoßen könnte. Wertvolle Zucht- oder Reitpferde sind nur schwer zu ersetzen und der Verlust nur schwer zu verschmerzen. Gleiches gilt für Züchter und Besitzer von Jagdhunden. Sie haben viel Zeit und Geld in die Ausbildung Ihres Jagdhundes investiert. Gegen den Verlust Ihres wertvollen Tieres können Sie sich absichern.

Risiken und Absicherung Ihrer Zuchtpferde, Reitpferde und Jagdhunde

Zucht- und Reitpferde

Inhaber von Zuchtbetrieben sind immer auf das Wohlergehen Ihrer Tiere bedacht. Die Investition in ein einzelnes Pferd kann heute mehrere tausend Euro kosten. Der Wert einer Zuchtstute oder eines Deckhengstes liegt oft um ein Vielfaches höher. Ein Totalverlust dieser Tiere führt zu erheblichen finanziellen Einbußen. Mit einer Tierlebensversicherung können Sie jedoch die Anschaffungssumme ganz oder teilweise abdecken. Ausschlaggebend ist der aktuelle Marktwert. 

Jagdhunde

Auch wer gut auf seinen vierbeinigen Freund auspasst, hat es auf der Jagd schon selbst erlebt: Einer der Hunde setzt dem Wild hinterher und überquert die Straße. Dabei wird er von einen Auto angefahren und schwer verletzt. Das Tier muss eingeschläfert werden. Neben dem emotionalen Verlust stellt ein gut ausgebildeter Jagdhund auch einen beachtlichen finanziellen Wert dar. Im Rahmen der Tierlebensversicherung bieten wir Ihnen daher einen speziell auf die Hundehaltung ausgerichteten Schutz für Jagd- und Rassehunde aller Art. Die Entschädigungssumme berechnet sich aus dem Wert des Hundes zur Zeit des Eintritts des Versicherungsfalls, begrenzt durch die Versicherungssumme.