Die Tochtergesellschaften

LVM Versicherung: die Tochtergesellschaften

Die LVM Versicherung zählt zu den führenden Versicherungsgruppen in Deutschland. Als Rundum-Versicherer hat die LVM alles im Programm, was Privatpersonen und Geschäftsleute an Versicherungsschutz benötigen.

Überblick über die wichtigsten Tochtergesellschaften

LVM Lebensversicherungs-AG

Die LVM Lebensversicherungs-AG ist 1971 als zweite Tochtergesellschaft der LVM Versicherung gegründet worden. Heute zählt sie – nach Urteilen von Ratingagenturen – mit zu den besten Lebensversicherungsgesellschaften in Deutschland.

So vergab ASSEKURATA zuletzt erneut ein A+ ("sehr gut"). Von der WirtschaftsWoche (42/2016) erhielt die LVM Lebensversicherungs-AG zum wiederholten Mal 5 Sterne im Finsinger-Rating für ihre Leistungsfähigkeit. 

LVM Pensionsfonds-AG

Als Folge des Altersvermögensgesetzes hat die LVM Versicherung 2002 die LVM Pensionsfonds-AG ins Leben gerufen. Ziel dieses Schrittes war es, das besondere Marktpotenzial in der betrieblichen Altersversorgung noch besser zu nutzen. Denn das Interesse an individualisierter, steuerlich geförderter Altersvorsorge ist sowohl bei Arbeitgebern als auch bei Arbeitnehmern groß. 

LVM Rechtsschutz-Service GmbH

1970 gründete die LVM mit der Rechtsschutzversicherungs-AG ihre erste Tochtergesellschaft. 2002 ging die LVM Rechtsschutz-Service GmbH an den Start. Sie übernahm für die LVM Rechtsschutzversicherungs-AG die Regulierung der anfallenden Rechtsschutzfälle. Dank dieser Ausgliederung kann die Rechtsschutz-Tochter der LVM weiterhin als selbstständige, auf Rechtsschutz spezialisierte Aktiengesellschaft firmieren und im Markt agieren. 2012 schließlich ging die LVM Rechtsschutzversicherungs-AG in den LVM a. G. über. 

LVM Krankenversicherungs-AG

1982 entschloss sich die LVM Versicherung, mit der LVM Krankenversicherungs-AG ihre dritte Tochtergesellschaft zu gründen. Deren Unternehmensqualität hat die Rating-Agentur ASSEKURATA zuletzt erneut mit einem A+ ("sehr gut") bedacht. FOCUS-MONEY (08/2016) hingegen würdigte die Fairness der LVM Krankenversicherungs-AG mit einem "Sehr gut".

Augsburger Aktienbank AG

Gegründet 1963 als erste filiallose Direktbank Deutschlands gehört die Augsburger Aktienbank (AAB) heute zu den führenden Abwicklungsbanken für Finanzdienstleister in Deutschland und betreut ein Depotvolumen von über elf Milliarden Euro. Ihre mehr als 50-jährige Erfahrung nutzt die AAB beim Aufbau von Kooperationen mit Finanzdienstleistern, Vermögensverwaltern, Vertriebsorganisationen, Maklerpools, Banken und institutionellen Kunden. Hiervon profitieren rund 400.000 Privatkunden. Seit Juli 2002 ist die LVM Versicherung Alleinaktionär der Augsburger Aktienbank AG. Beide Unternehmen verbindet eine langjährige Zusammenarbeit.

Die 100-prozentige AAB-Tochtergesellschaft AAB Leasing GmbH steht gewerblichen Kunden als Finanzierungspartner und Branchenspezialist in den Bereichen Leasing und Mietkauf zur Seite. Ein weiteres Tochterunternehmen der Augsburger Aktienbank ist die AAB Asset Services GmbH, die professionellen Investoren Beratung rund um alle Aspekte der Fondsauflage offeriert. Seit 2015 bietet die AAB darüber hinaus unter der Marke netbank Produkte und Dienstleistungen für Kunden an, die ihre Bankgeschäfte ausschließlich online erledigen möchten.

LVM Finanzdienstleistungen GmbH 

Seit 1998 verbindet die LVM Versicherung eine vertrauensvolle Partnerschaft mit Federated Investors, Inc., einem der renommiertesten US-amerikanischen Vermögensverwalter. Federated ist seit Auflegung der 6 LVM-Fonds 1999 der verantwortliche Fondsmanager.

In 2000 begann der Vertrieb der Produkte. Das Fondsvolumen betrug in 2015 insgesamt 416,2 Millionen Euro. Heute umfasst die LVM-Fonds-Familie 7 attraktive Investmentfonds.

2015 wurde die FSM Fonds-Service Münster GmbH in LVM Finanzdienstleistungen GmbH umbenannt. 

LVM Unterstützungskasse GmbH

2008 begann die LVM Unterstützungskasse GmbH ihre Arbeit. Ziel der Gründung war es, eine zusätzliche Möglichkeit der betrieblichen Altersversorgung zu schaffen.

Besonders für Kunden mit höheren Einkommen ergeben sich später größere Versorgungslücken, die über die LVM Unterstützungskasse auch mit höheren Beiträgen steuerlich gefördert werden können. 

LVM Pensionsmanagement GmbH

2010 startete die LVM Pensionsmanagement GmbH. Die Gesellschaft hat den Zweck, Dienstleistungen wie zum Beispiel versicherungsmathematische Gutachten für die Steuer- und Handelsbilanz von Unternehmen zu erstellen. Außerdem berät sie Unternehmen, wie diese die betriebliche Altersversorgung für ihre Mitarbeiter nutzen können.

dibera GmbH

Ein Schwerpunkt im Angebot der 1995 gegründeten dibera GmbH sind Datenbank-Konzepte und deren Integration in die Unternehmenslandschaft. Aufgrund langjähriger Erfahrungen bei der LVM Versicherung und anderer großer Data Warehouse Projekte kann die dibera GmbH Kunden immer eine praktikable und optimale Lösung anbieten.