LVM-Skyrun Münster

LVM Versicherung als Förderer des Sports: 4. LVM-Skyrun in Münster

Das Konzept von Veranstalter Stefan Spiekermann, einen Treppenlauf in Münster ins Leben zu rufen, stieß bei der LVM Versicherung von Beginn an auf Begeisterung. Im Oktober 2014 feierte der LVM-Skyrun Münster seine Premiere und erfreut sich immer größerer Beliebtheit.  Alle 4 bisherigen Veranstaltungen waren sowohl sportlich als auch organisatorisch ein voller Erfolg.

Mitte Oktober 2017 war es wieder soweit: der 4. LVM-Skyrun Münster fand mit 270 Teilnehmer aus 14 Ländern statt. Für die Männer und Frauen galt es 56 Höhenmeter, 360 Stufen, 18 Stockwerke zu überwinden. Am Ziel präsentierte sich den Läufern ein atemberaubenden Blick auf die Stadt.

Der gläserne Büroturm auf dem LVM-Campus bot  für die internationalen und nationalen Skyrunner wieder optimale Bedingungen. Nach dem Vorbild des Treppenhauslaufs im Empire State Building in New York mussten die Teilnehmer die Stufen bis zur 18. Etage des LVM-Turms so schnell wie möglich erklimmen. Neben Spitzenläufern der Towerrunning-Szene gingen auch zahlreiche Breitensportler an den Start. Außerdem gab es eine Firefighter-Wertung und einen Kids-Run.

Ergebnisse des 4. LVM-Skyrun Münster

Bei den Frauen setzte sich zum vierten Mal in Folge Lenka Svabikivo durch. Sie benötigte 1:40 Minuten. Auch bei den Männern gewann der Vorjahressieger Mateusz Marunowski. Er verfehlte nur knapp seinen Streckenrekord 1:18 Minuten und benötigte 1:24 bis ins Ziel.

Mit am Start waren auch mehrere Feuerwehrleute. Hier gewann Martin Brieden (2:05 Minuten). Die schnellste Zeit mit 2:00 Minuten lief aber im Rennen um Platz 3 der Spanier David Robles Tapia aus Zaragoza. Zum zweiten Mal gab es die LVM-AbiUp-Wertung. Gewonnen hat die Abitur-klasse des Josef-Hayden-Gymnasium aus Senden


LVM Versicherung als Förderer des Laufsports: Anmeldung zum 4. LVM-Skyrun Münster