LVM Versicherung verlängert Partnerschaft mit ad hoc gaming

Erfolgreiches Engagement mit dem League of Legends-Team aus Gera

15. Oktober 2019

Die LVM Versicherung ist im vergangenen Jahr als ein Vorreiter in der Versicherungsbranche als Team-Sponsor bei ad hoc gaming in die E-Sports-Welt eingestiegen. Das erfolgreiche Engagement mit dem League of Legends-Team aus Gera wurde nun bis Ende 2020 verlängert. In der nächsten Stufe der Aktivierung liegt der Fokus auf der gestalterischen und inhaltlichen Weiterentwicklung. Die Konzeption und Aktivierung erfolgt durch Lagardère PLUS GmbH.

"Gemeinsam mit ad hoc gaming haben wir ein sehr erfolgreiches und äußerst spannendes Jahr erlebt. Mit ihnen wissen wir einen starken Partner an unserer Seite, der unsere Werte und Ziele versteht. Deshalb freuen wir uns sehr auch weiterhin Hauptsponsor des Teams zu sein", kommentiert Sebastian Wulff, Teamleiter lokales Marketing bei der LVM Versicherung, die erfolgreiche Verlängerung.

"Wir haben in dieser Zeit viel über E-Sports und die dort anzutreffende Zielgruppe gelernt. Diese Learnings möchten wir jetzt in unserer angepassten Kommunikationsstrategie berücksichtigen", ergänzt Sebastian Wulff. Es gehe darum der Zielgruppe einen echten Mehrwert zu bieten.

Mithilfe von Lagardère PLUS GmbH, die die strategische Weiterentwicklung der LVM-E-Sports-Partnerschaft begleitet, wird eine neue Contentreihe mit dem Titel "Better Safe Than Sorry" ins Leben gerufen, die noch im Oktober Premiere feiert. Dabei stehen zentrale Werte der LVM Versicherung wie "Sicherheit" und "Vertrauen" im Fokus. Frei nach dem Motto "LVM - dein Carry" wird eine elementare Rolle im League of Legend-Kosmos, der Carry, zum authentischen Storytelling genutzt. Im ersten Video nimmt Gamer Gilius die Zuschauer auf eine Reise zum Thema "Ward Placement". Sein Versprechen an die Zuschauer: "Seid gespannt auf interessante Inhalte und wertvolle Profi-Tipps zur Verbesserung des eigenen Gameplays."

"Mit der LVM Versicherung pflegen wir eine sehr gute und konstruktive Partnerschaft, die mit der Verlängerung um weitere Aspekte erweitert wird", kommentiert Mike Neumeister, Geschäftsführer der ad hoc gaming GmbH die Partnerschaft und fügt hinzu: "Insbesondere der exklusiv produzierte League of Legends-Content wird zahlreichen Gamern einen wertvollen Mehrwert bieten." 

Die LVM Versicherung

Rund 3,5 Millionen Kunden mit 11,9 Millionen Verträgen vertrauen der LVM. Sie gehört mit über 3,6 Milliarden Euro Beitragseinnahmen sowie Kapitalanlagen von über 19,5 Milliarden Euro zu den 20 führenden Erstversicherungsgruppen in Deutschland. Kundenservice vor Ort bieten die über 2.300 LVM-Vertrauensleute und Agenturpartner mit ihren über 4.800 Mitarbeitern in den bundesweit vertretenen Versicherungsagenturen, unterstützt von rund 3.890 Mitarbeitern in der Unternehmenszentrale in Münster sowie im angestellten Außendienst.

Die Unternehmensgruppe hat ein vollständiges Produktangebot für Privat- und Gewerbekunden. Über die LVM-eigene Bank, die Augsburger Aktienbank AG, und die LVM- Kooperationspartner hkk, Wüstenrot Bausparkasse AG und Federated Investors Inc. bietet sie weitere Versicherungs- und Finanzdienstleistungsprodukte an. (Stand: 31. Dezember 2018)

LVM-Presseservice im Internet: Vertragsverlängung mit ad hoc gaming.
Nach einem erfolgreichen ersten Jahr verlängert die LVM Versicherung ihr Sponsoring-Engagement mit dem League-of-Legends-Team aus Gera bis Ende 2020. (Foto: LVM Versicherung/ad hoc gaming)