LVM Versicherung erhält Förderplakette für Unterstützung des ehrenamtlichen Engagements

Feierliche Ehrung im NRW-Innenministerium

21. November 2019

Wie würde unsere Gesellschaft ohne die vielen Ehrenamtlichen aussehen? Vermutlich nicht allzu gut. Wer teilt an den Stationen der Tafeln das Essen an Bedürftige aus? Wer kümmert sich um die Zwei- und Vierbeiner in den Tierheimen? Wer hilft Flüchtlingen bei der Integration? Und wer ist bei Bränden oder anderen Katastrophen meist als Erster vor Ort? Ehrenamtliche Helferinnen und Helfer.

Für die besondere Unterstützung der vor allem zuletzt genannten Gruppe erhielt das münstersche Versicherungsunternehmen, die LVM Versicherung, gestern, am 19. November, im Innenministerium des Landes Nordrhein-Westfalens die Förderplakette für Arbeitgeber "Ehrenamt bei Feuerwehr und Katastrophenschutz". Stolz übernahmen Drazen Slacanin, Bereichsleiter Immobilien bei der LVM, sowie Jannik Dieter, Verkaufsförderer in der Unfall-Sparte, die Förderplakette von NRW-Innenminister Herbert Reul. Dem jungen LVM-Mitarbeiter Jannik Dieter ist es auch zu verdanken, dass der münstersche Versicherer gewürdigt wurde.

Freistellungen für Einsätze und Fortbildungen

Dieter selbst engagiert sich bereits seit 2011 bei den Johannitern. Wenn es um Rettungseinsätze, Fortbildungen oder Lehrgänge geht, kann er sich sicher sein, dass er sich auf die LVM verlassen kann. "Im Jahr bin ich bestimmt rund 1.000 Stunden für die Johanniter im Einsatz. Auch, wenn davon viele Stunden in meine Freizeit fallen, ist es wirklich beruhigend zu wissen, dass die LVM mich für die Einsätze, die in meine Arbeitszeit fallen, ohne Diskussionen freistellt und mir auch in anderen Fällen immer entgegenkommt", fasst der 23-Jährige die Förderung durch die LVM zusammen.

Vor allem der LVM-eigene Verein "Helfen verbindet Menschen" unterstützt Jannik Dieter und die 19 weiteren ehrenamtlichen Kolleginnen und Kollegen im Brand- und Katastrophenschutz immer wieder. So bezuschusste der LVM-Verein zum Beispiel die Führerscheinausbildung für Klasse-C-Fahrzeuge für den jungen Johanniter, der sich diese kostspielige Angelegenheit ansonsten nicht hätte leisten können. Diese und noch viele weitere Beispiele haben den 23-Jährigen letztendlich dazu bewogen, die LVM für die Auszeichnung vorzuschlagen.

Eine Jury, bestehend aus dem NRW-Innenministerium, anerkannten Hilfsorganisationen, Arbeitgeberverbänden sowie kommunalen Spitzenverbänden, dem Verband der Feuerwehren NRW und dem Technischen Hilfswerk, haben im September insgesamt zehn NRW-Unternehmen ausgewählt, die sich durch die besondere Förderung ihrer ehrenamtlich engagierten Mitarbeitenden auszeichnen.

Begeisterung fürs Ehrenamt wecken

NRW-Innenminister Herbert Reul lobte in seiner Gratulationsrede insbesondere das Bestreben des Versichererungsunternehmens noch mehr Menschen für das Ehrenamt zu begeistern. Es sei außergewöhnlich wie bei der LVM das soziale Engagement in die Unternehmenskultur integriert sei. So hat der Versicherer mit "Helfen verbindet fürs Ehrenamt" beispielsweise das Bündnis "Jugend für Münster", bestehend aus den Jugendorganisationen von Feuerwehr, Technischen Hilfswerk, Malteser, Arbeiter-Samariter-Bund, DRLG und den Johannitern, mit einer Spende für einen gemeinsamen Aktionstag unterstützt. Bei einem groß angelegten Tag des Arbeitsschutzes auf dem LVM-Campus Anfang Oktober dieses Jahres konnten die LVMer selbst Löschübungen durchführen oder ihre Reanimations-Kenntnisse auffrischen. Auch so kann das Interesse für ein ehrenamtliches Engagement geweckt werden. 

Sowohl Jannik Dieter als auch Herbert Reul sind sich sicher, dass die LVM Versicherung hier weit mehr unternimmt, als sie gesetzlich vorgeschrieben müsste. Ein vorbildhaftes Engagement für vorbildhafte Ehrenamtliche! Mit diesem guten Gefühl sind die beiden LVM-Mitarbeiter Drazen Slacanin und Jannik Dieter nach der festlichen Preisverleihung in Düsseldorf wieder zurück nach Münster gefahren – die Förderplakette natürlich mit im Gepäck.

Die LVM Versicherung

Rund 3,5 Millionen Kunden mit 11,9 Millionen Verträgen vertrauen der LVM. Sie gehört mit über 3,6 Milliarden Euro Beitragseinnahmen sowie Kapitalanlagen von über 19,5 Milliarden Euro zu den 20 führenden Erstversicherungsgruppen in Deutschland. Kundenservice vor Ort bieten die über 2.300 LVM-Vertrauensleute und Agenturpartner mit ihren über 4.800 Mitarbeitern in den bundesweit vertretenen LVM-Versicherungsagenturen, unterstützt von rund 3.890 Mitarbeitern in der Unternehmenszentrale in Münster sowie im angestellten Außendienst.

Die Unternehmensgruppe hat ein vollständiges Produktangebot für Privat- und Gewerbekunden. Über die LVM-eigene Bank, die Augsburger Aktienbank AG, und die LVM-Kooperationspartner hkk, Wüstenrot Bausparkasse AG und Federated Investors Inc. bietet sie weitere Versicherungs- und Finanzdienstleistungsprodukte an. (Stand: 31. Dezember 2018) 

LVM-Presserservice im Internet: Auszeichnung Förderplakette Ehrenamt für die LVM
Voller Stolz präsentieren Drazen Slacanin, Bereichsleiter Immobilien (links) und Jannik Dieter (2.v.r.) die Förderplakette für Arbeitgeber„Ehrenamt bei Feuerwehr und Katastrophenschutz“. NRW-Innenminister Herbert Reul (2.v.l.) und der Oberste Feuerwehrmann des Landes NRW, Helmut Probst, überreichten die Plakette höchstpersönlich. (Bildquelle: Jochen Tack/IMNRW)