LVM

Die Rentenlücke steigt  

Schließen Sie Ihre Rentenlücke!

Die gesetzliche Rente wird in Zukunft lediglich Ihren Grundbedarf abdecken. Die Rentenlücke wächst weiter, weil wir immer älter werden, weniger Kinder geboren werden und Renten immer höher besteuert werden.
Sorgen Sie privat vor, damit Ihre Rentenlücke nicht noch mehr steigt!

Die Rentenlücke ermitteln

Wissen Sie, wie hoch Ihre Rente im Alter sein wird? Grundlage für eine optimale Altersvorsorge ist eine genaue Analyse Ihrer heutigen Lebenssituation.

Die wichtigsten Grundlagen Ihrer Versorgungsanalyse:

  • Stand der bereits erworbenen und voraussichtlichen Rentenansprüche (Auskünfte erteilt die Deutsche Rentenversicherung)
  • Analyse der persönlichen Lebensumstände, um festzustellen, wie viel Geld Sie für den Ruhestand benötigen (Beruf, Einkommen, familiäre Situation, Gesundheitszustand, Wohnsituation, etc.)
  • Auflistung eventuell bereits bestehender Verträge aus privater bzw. betrieblicher Altersversorgung

Damit Sie Ihren Lebensstandard im Alter erhalten können, sollten mindestens 40 Prozent des Alterseinkommens aus privater Vorsorge stammen. Die zusätzliche private Altersvorsorge wird daher immer wichtiger. Um die Eigenverantwortung jedes Einzelnen zu fördern, unterstützt der Staat die freiwillige kapitalgedeckte Altersvorsorge durch finanzielle Zulagen und/oder Steuervorteile.

Die Rentenlücke schließen

Da die Rentenlücke bei jedem Einzelnen unterschiedlich ist, muss die Altersvorsorge individuell geplant werden. Generell gilt: Je früher Sie mit Ihrer privaten oder betrieblichen Altersversorgung beginnen, desto leichter können Sie Ihre Rentenlücke schließen.

Einen ersten Überblick können Sie sich mit unserem Versorgungslücken-Rechner verschaffen. In einer persönlichen Beratung informiert Sie unser Vorsorge-Experte in jeder LVM-Versicherungsagentur auch über die für Sie optimalen Vorsorgeprodukte. Ihre Sicherheit im Alter ist uns wichtig.

Versicherungsagentur
vor Ort

open/closed

Daten werden geladen.