LVM

Vereinshaftpflicht für Vorstand und Vereinsmitglieder  

Vereinshaftpflicht: Der richtige Versicherungsschutz für Vereinsvorstände

Gut versichert im Verein

Die Vereinshaftpflicht schützt vor den finanziellen Folgen gesetzlicher Haftpflichtansprüche an den Vereinsvorstand und die Vereinsmitglieder.

Versicherungsumfang

Wer ist versichert?

Der Versicherungsschutz der Vereinshaftpflicht gilt für

  • Mitglieder des Vorstands und
  • sämtliche übrigen Vereinsmitglieder bei Ausübung von Tätigkeiten zu Vereinszwecken.
  • Außerdem sind Angestellte des Vereins versichert, auch wenn sie nicht Vereinsmitglied sind. 

Was ist versichert?

Die Vereinshaftpflichtversicherung der LVM bietet Ihnen umfassenden Schutz

  • bei Verletzung der Verkehrssicherungspflicht,
  • bei internen und öffentlichen Vereinsveranstaltungen, soweit sie dem Vereinszweck dienen – auch bei Verwendung von Zelten, Tribünen, Toilettenwagen, Hüpfburgen etc.,
  • bei der Vermietung von Vereinsräumen oder -gebäuden,
  • bei Mietsachschäden an Immobilien durch Brand, Explosion, Leitungswasser und Abwässer bis zu 1 Million Euro, auf Vereinsreisen bis zu 50.000 Euro.
Außerdem besteht Versicherungsschutz

  • für eine Vereinsgaststätte in eigener Regie,
  • bei Abgabe von Speisen und Getränken,
  • bei Reisen, Ausflügen oder Wettbewerben – auch im Ausland,
  • bei Bauvorhaben des Vereins,
  • bei der Umwelthaftpflicht- und Umweltschadensversicherung.
Mitversichert sind auch Schäden

  • durch die Nutzung des Internet (bis 1 Million Euro),
  • durch Verletzung von Datenrechtsbestimmungen,
  • durch selbstfahrende Arbeitsmaschinen bis 20 km/h, z. B. Aufsitzrasenmäher
  • und Haftpflichtansprüche des Vorstands und der Vereinsmitglieder untereinander.

Optimal versichert – auch im Verein

Die Aufgaben und Aktivitäten des Vereins sind umfangreich und vielschichtig. Wie leicht passiert es da, dass jemand zu Schaden kommt. Darum unsere Empfehlung: Schützen Sie Ihren Verein und vor allem sich selbst mit unserer Vereinshaftpflichtversicherung!

Wir versichern Sie bedarfsgerecht. Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gern!

Höhe der Entschädigung

  • Maximale Höhe der Entschädigung
    Die Versicherungssumme gibt die maximale Höhe der Entschädigung pro Schadensereignis an. Die Versicherungssumme wird vertraglich vereinbart.
  • Empfohlene Versicherungssumme
    Wir empfehlen Ihnen 10 Millionen Euro Versicherungssumme für Personen- und Sachschäden, damit Sie sicher sein können, auch im ungünstigen Fall ausreichend versichert zu sein.

Versicherungsschutz auf einer gesunden Basis

Die Vereinshaftpflichtversicherung schützt Sie und die Vereinsmitglieder bei sämtlichen Tätigkeiten und Veranstaltungen, die sich aus der Satzung des Vereins und aus dem Vereinszweck ergeben. Hierzu gehören zum Beispiel

  • das Vogelschießen eines Schützenvereins,
  • der Umzug eines Trachten- oder Heimatvereins,
  • der Meisterschafts- und Turnierbetrieb eines Sportvereins,
  • der Tanz- und Sitzungsabend eines Karnevalsvereins,
  • das Sommerfest eines Kleingartenvereins
  • und vieles mehr. 

Die Vereinshaftpflicht greift auch, wenn es durch Verletzung der Verkehrssicherungspflicht – z. B. mangelndes Schneeräumen oder unzureichende Beleuchtung des Vereinsgeländes – zu Schadenersatzforderungen kommt.

Weitreichender Versicherungsschutz

Erweitern Sie Ihren Versicherungsschutz mit dem Baustein VereinshaftpflichtPlus, um sich gegen Vermögensschäden bis 500 Euro abzusichern.

Gemeinnützige und/oder eingetragene Vereine können diese Versicherungssumme durch einen Zusatzvertrag erhöhen. Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie bedarfsgerecht!

Die sinnvolle Ergänzung: VereinshaftpflichtPlus

In der LVM-VereinshaftpflichtPlus sind folgende Schäden zusätzlich mitversichert: 

  • Mietsachschäden an beweglichen Sachen bis 500 Euro.
  • Verlust fremder Schlüssel bis 25.000 Euro.
  • Ansprüche aus Benachteiligung bis 50.000 Euro: Nach dem Allgemeinen Gleichstellungsgesetz (AGG) können Personen Ansprüche stellen, die sich im Berufsleben oder in bestimmten Bereichen des Privatlebens benachteiligt fühlen.

Ein weiterer Pluspunkt ist die erweiterte Vermögensschaden-Haftpflicht:
Vermögensschäden, die dem Verein oder Dritten durch die Tätigkeiten von Vereinsmitgliedern entstehen, sind durch die LVM-VereinshaftpflichtPlus bis zu 500 Euro mitversichert.

Beispiel für einen Fremdschaden:

Der Kassierer eines gemeinnützigen Vereins stellt einem Sponsor eine fehlerhafte Spendenquittung aus. Dadurch entsteht diesem bei der Steuererklärung ein finanzieller Nachteil, für den er den Verein in Regress nimmt.

Beispiel für einen Eigenschaden:
Der Vereinsvorstand engagiert eine Band für das Vereinsfest – versehentlich nennt er den falschen Termin. Die fälligen Honorarkosten muss der Verein trotzdem zahlen. 

Wir halten Ihnen den Rücken frei!

Im Schadensfall prüfen wir für Sie erst einmal, ob bei dieser Sach- und Rechtslage überhaupt ein Schadenersatzanspruch gegenüber dem Verein bzw. einem Vereinsmitglied berechtigt ist.

Unberechtigte Ansprüche wehren wir für Sie ab – hier übernimmt die LVM-Vereinshaftpflicht für Sie eine Rechtsschutzfunktion!

Ist die Schadenersatzforderung dagegen berechtigt, gleichen wir die Ansprüche bis zur vereinbarten Versicherungssumme und im Rahmen der Versicherungsbedingungen aus.

LVM-Versicherungsagentur in Ihrer Nähe

Lassen Sie sich von einer Versicherungsfachfrau oder einem Versicherungsfachmann der LVM beraten. Bei uns erhalten Sie bedarfsgerechten Versicherungsschutz für Ihren Verein, die Vereinsmitglieder – und natürlich auch für sich selbst.

Beispiele aus der Praxis

Verkehrssicherungspflicht
Nach dem Winterfest des Schützenvereins verließ ein Gast gegen Mitternacht das beheizte Zelt. Er rutschte auf dem unregelmäßig gefrorenen Boden vor dem Zelt aus und brach sich das Sprunggelenk. Dem Vereinsvorstand wurde eine Vernachlässigung der Verkehrssicherungspflicht vorgeworfen, weil die Fläche vor dem Zelt nicht ausreichend gestreut war.
Die Kosten für die Behandlung, den Verdienstausfall und das Schmerzensgeld in Höhe von 100.000 Euro haben wir bezahlt.

Mietsachschäden an Immobilien
Dem Heimatverein wurden von der Stadt einige Räume des Kulturbahnhofs kostenlos zur Verfügung gestellt. Nach einem für Senioren organisierten Kaffeetrinken lief Wasser aus der Spülmaschine aus, die der Verein aufgestellt hatte: Der Anschluss war nicht korrekt verlegt worden.
Da es sich um ein altes, saniertes Gebäude mit Lehmdecken handelte, betrug der Aufwand für Trocknung und Renovierung 75.000 Euro – und wurde von uns erstattet. 

Abgabe von Speisen und Getränken
Bei einem Sommerfest verkaufte der Verein von Mitgliedern selbst gebackene Kuchen. Für die Füllung eines Kuchens waren rohe Eier verwendet worden. Da der Kuchen zu warm gelagert wurde, erkankten mehrere Personen nach dem Verzehr an Salmonellen.
Den Schaden von 35.000 Euro haben wir übernommen.

Schäden untereinander
Im Rahmen ihrer normalen Vereinstätigkeit sollten 2 Vereinsmitglieder ein Hinweisschild zu einer Festveranstaltung aufstellen. Beim Aufstellen verletzte einer den anderen mit der Stange des Schildes im Gesicht, es brachen ihm 3 Zähne ab.
Die Kosten für Zahnersatz und Behandlung in Höhe von 12.000 Euro haben wir erstattet.

Versicherungsagentur
vor Ort

open/closed

Daten werden geladen.