LVM

Wichtige Zahlen für 2014 im Überblick  

Wichtige Zahlen in der Krankenversicherung

In der privaten und gesetzlichen Krankenversicherung gibt es wichtige Zahlen, die z.B. bestimmen, ob Sie sich privat krankenversichern können oder ob Ihre Angehörigen noch Anspruch auf kostenlose Familienversicherung in der gesetzlichen Krankenkasse haben.

Beschreibung Angabe Wert Betrag
Jahresarbeitsentgeltgrenze (Versicherungspflichtgrenze) für seit dem 01.01.2003 privat versicherte oder bisher gesetzlich krankenversicherte Arbeitnehmermonatlich

Euro4.575,00
Jahresarbeitsentgeltgrenze (Versicherungspflichtgrenze) für seit dem 01.01.2003 privat versicherte oder bisher gesetzlich krankenversicherte Arbeitnehmer
jährlich

Euro54.900,00
Beitragsbemessungsgrenze
monatlich

Euro4.125,00
Beitragsbemessungsgrenzejährlich

Euro49.500,00
Einkommensgrenze für die Familienversicherungmonatlich

Euro405,00
Einkommensgrenze für geringfügig Beschäftigte im Rahmen der Familienversicherungmonatlich

Euro450,00
Allgemeiner Beitragssatz
(Jede Kasse kann einen individuellen einkommensabhängigen Zusatzbeitrag erheben)
 Prozent14,60
Ermäßigter Beitragssatz ohne Krankengeldanspruch
(Jede Kasse kann einen individuellen einkommensabhängigen Zusatzbeitrag erheben)
 Prozent14,00
Beitragssatz Pflegeversicherung Prozent2,35
Beitragssatz Pflegeversicherung für Kinderlose Prozent2,60
Höchstbeitrag zur gesetzlichen Krankenversicherung (zuzüglich eventueller Zusatzbeitrag)monatlich

Euro602,25
Maximaler Arbeitgeberzuschuss für privat Krankenversicherte und ggf. deren Familienanghörige für die Krankenversicherung
monatlich

Euro301,13
Maximaler Arbeitgeberzuschuss für privat Krankenversicherte und ggf. deren Familienanghörige für die Pflegeversicherungmonatlich

Euro48,47
Sachsen:
27,84
Unterstelltes Einkommen für den Mindestbeitrag von Selbstständigen (§ 240 SGB V) monatlich Euro2.126,25 
Versicherungsagentur
vor Ort

open/closed

Daten werden geladen.