LVM

Pensionsfonds  

Pensionsfonds - vorteilhaft, flexibel und günstig

...vorteilhaft, flexibel und günstig

Die Vorsorge über den Betrieb wird vom Staat besonders steuerlich gefördert und führt daher bei gleichem Kapitaleinsatz zu deutlich höheren Renten.

Ihre Beiträge gehen bei der Entgeltumwandlung direkt vom Bruttogehalt steuer- und sozialabgabenfrei in den Pensionsfonds, verzinsen sich dort und werden im Alter als lebenslange Rente ausgezahlt.

So einfach geht's mit dem LVM-Pensionsfonds

Rahmen vereinbaren

Ihr Arbeitgeber schließt einen Versorgungsrahmenvertrag mit der LVM Pensionsfonds-AG. Sie möchten teilnehmen und vereinbaren mit Ihrem Arbeitgeber eine Entgeltumwandlung.

Ansparen

Ihr Arbeitgeber überweist die Beiträge an den LVM-Pensionsfonds. Ihr Vorteil: Die Beiträge sind innerhalb gewisser Grenzen steuer- und sozialabgabenfrei.

Verzinsen

Ihre Beiträge werden nach Abzug der Kosten als Versorgungskapital mit Kapitalerhaltungsgarantie angespart!

Auszahlen

Sie erhalten daraus eine lebenslange Altersrente von der LVM Pensionsfonds-AG, die nachgelagert versteuert wird. Alternativ ist auch eine Kapitalauszahlung bis 30 Prozent des Versorgungskapitals möglich. Die Auszahlungen sind ggf. kranken- und pflegeversicherungspflichtig.

Sie interessieren sich für den LVM-Pensionsfonds?

Wenn Ihr Arbeitgeber mit der LVM Pensionsfonds-AG einen Versorgungsrahmenvertrag abgeschlossen hat, machen Sie einfach mit und vereinbaren, wann und wie viel Gehalt Sie als Beitrag in den Pensionsfonds umwandeln möchten.

Ihr Arbeitgeber zahlt dann diesen Betrag in Ihren Versorgungsvertrag des LVM-Pensionsfonds.

Auf die fachkundige Beratung kommt es an!
Mit der LVM Pensionsfonds-AG haben Sie einen leistungsstarken Partner, der für sie eine individuelle und bedarfsgerechte Altersvorsorge gestaltet.

In der LVM-Versicherungsagentur in Ihrer Nähe erhalten Sie auch in Zukunft fachkundige Beratung bei allen Fragen zu Ihrer Vorsorge.

Die Vorteile des LVM-Pensionsfonds

  • Steuerfreiheit

    Beiträge sind bis zu 2.856 Euro (Stand 2014) steuerfrei. Zusätzlich können noch 1.800 Euro steuerfrei eingezahlt werden, sofern keine pauschal besteuerte Altersversorgung besteht.
  • Sozialabgabenfreiheit

    Die Beiträge sind bis zu 2.856 Euro (Stand 2014) für Sie und Ihren Arbeitgeber sozialabgabenfrei.
  • Variable Beitragszahlung

    Sie können mal mehr, mal weniger einzahlen – so wie Sie es wünschen.
  • Kapitalerhaltungsgarantie

    Ihr Versorgungskapital bei Rentenbeginn entspricht mindestens der Summe der eingezahlten Beiträge. Das garantieren wir.
  • Flexible Anlagemöglichkeiten

    In Abstimmung mit Ihrem Arbeitgeber können auf Wunsch ein Teil der Beiträge in Investmentfonds der LVM-Fonds-Familie angelegt werden.
  • Teilkapitalisierung möglich

    Bis 30 Prozent des Versorgungskapitals können Sie sich bei Rentenbeginn auszahlen lassen.
  • Kostengünstig

    Beim LVM-Pensionsfonds fallen nur sehr geringe Kosten an. So landet auf dem Versorgungskonto ein besonders hoher Betrag, der dem Aufbau Ihrer Rente zukommt.
  • Insolvenzschutz

    Sie haben einen Rechtsanspruch gegen den Pensionsfonds. Die garantierten Versorgungsanwartschaften sind gesetzlich bei Insolvenz Ihres Arbeitgebers geschützt.
  • Keine Anrechnung bei Arbeitslosigkeit

    Ihre betriebliche Altersversorgung wird nicht auf das Arbeitslosengeld II (Hartz IV) angerechnet.

Der LVM-Pensionsfonds lohnt sich!

Neben den oben aufgeführten Vorteilen spricht auch die LVM Pensionsfonds-AG als leistungsstarker Partner für sich.

Ihre LVM-Versicherungsagentur vor Ort betreut Sie individuell und fachmännisch bei allen Fragen zur Altersvorsorge und erläutert Ihnen gern die Vorteile des Pensionsfonds.

Welche Steuer- und Sozialversicherungsvorteile gibt es?

Beispiel für einen Arbeitnehmer (männlich)

Sie zahlen 100 Euro von Ihrem Bruttogehalt monatlich als Beitrag in den Pensionsfonds. Abzüglich Steuer (angenommener Steuersatz 30 Prozent) und Ihrem Anteil zur Sozialversicherung (ca. 20 Prozent) beträgt Ihr Nettoaufwand pro Monat nur 50 Euro.


Beispiel
Einzahlung
100 €
Lohnsteuereinsparung
- 30 €
Sozialversicherungsersparnis
- 20 €
Ihr Nettoaufwand
= 50 €

Vermögenswirksame Leistungen nutzen

Wenn es Ihr Tarifvertrag zulässt, können Sie mit Ihrem Arbeitgeber vereinbaren, dass er den bisherigen VL-Beitrag zukünftig in eine betriebliche Altersversorgung (bAV) einzahlt.

Ihr Vorteil:

Die Einzahlung in eine betriebliche Altersversorgung ist steuer- und sozialabgabenfrei. Erst im Rentenalter wird die Auszahlung entweder als Rente oder als Kapital besteuert.

Mehr für die Rente – das Netto bleibt fast gleich!


In unserem Beispiel* werden beim klassischen VL-Sparen nur 40 Euro in die VL-Anlage eingezahlt. Bei der von uns empfohlenen Variante der betrieblichen Altersversorgung hingegen fließen 35 Euro mehr, also 75 Euro, ohne Abzug und ohne Mehraufwand direkt in den Vertrag!

Fazit: Sie können mehr Geld in Ihre Altersversorgung investieren – und haben netto keinen Cent weniger! Lassen Sie sich von unseren LVM-Vorsorgeexperten beraten. Sie geben Ihnen gern weitere Tipps für Ihre Altersvorsorge.

Ein Beispiel für VL-Sparen
 Klassisches VL-Sparen
Umwandlung der VL
in eine bAV
Bruttogehalt
2.500 €
 2.500 €
zuzüglich VL
+ 40 €
 + 40 €
Beitrag bAV
   - 40 €
zusätzlich Beitrag bAV aus Entgeltumwandlung
   - 35 €
Bruttogehalt gesamt
2.540 €
 2.465 €
Abzüge:
  
Lohnsteuer
- 356 €
 - 336 €
Beiträge zur Sozialversicherung
 - 519 €
 - 504 €
VL
 - 40 €
 
Abzüge gesamt
 - 915 €
 - 840 €
Netto-Auszahlung
 1.625 €
 1.625 €
* Gerechnet wurde: Steuerklasse I (ohne Kirchensteuer); kinderlos, Lohnsteuertabelle 2014. Vorausgesetzt ist, dass der Tarifvertrag die Umwandlung der vermögenswirksamen Leistungen in eine bAV zulässt.

LVM-Pensionsfonds: Was kommt am Ende für Sie heraus?

Für die Höhe der späteren Rente ist zunächst die – allerdings nicht vorhersehbare – Wertentwicklung des Versorgungskapitals maßgeblich. Diese wiederum hängt entscheidend von den Kapitalerträgen, aber auch von der Entwicklung der Kosten und der Sterblichkeit ab.

Die spätere Rente ergibt sich dann aus dem Versorgungskapital und aus der während der Rentenzahlung maßgeblichen Lebenserwartung und Verzinsung.

Und so könnten die Leistungen aussehen:

Angenommene durchschnitt.
jährliche Verzinsung
Mögliches Versorgungskapital
 Mögliche monatliche Rente
2,75 Prozent
74.180 €
 250 €
3,75 Prozent
94.611 €
 319 €
4,75 Prozent
116.896 €
 395 €
Berechnung gilt für einen Arbeitnehmer (männlich), Eintrittsalter 30 Jahre, Rentenbeginn mit 67 bei einem monatlichen Beitrag von 100 Euro für den LVM-Pensionsfondsvertrag.
Versicherungsagentur
vor Ort

open/closed

Daten werden geladen.