LVM

Rüruprente / Basisrente  

Mit der Rüruprente / Basisrente Steuern sparen

Steuern sparen

Die Rüruprente (Basisrente) ist eine private Rentenversicherung. Sie ist als Basisversorgung für Selbstständige und Besserverdienende gedacht.
Die Beiträge der Rüruprente können Sie als Altersvorsorgeaufwendungen steuermindernd geltend machen.

Rentenzahlung ist gesetzlich vorgeschrieben

Damit die Beiträge zu einer Rüruprente / Basisrente steuerlich absetzbar sind, müssen die Verträge festgelegten Bedingungen entsprechen. Die LVM-Rüruprente / Basisrente erfüllt diese Voraussetzungen. So dürfen die Altersvorsorgeverträge zum Beispiel nicht beleihbar, nicht kapitalisierbar und nicht vererbbar sein.

Private Altersvorsorge heißt hier immer Rentenzahlung wie in der gesetzlichen Rentenversicherung auch.

  • Sie erhalten die Rente aus einer LVM-Rüruprente Monat für Monat ein Leben lang.
  • Je früher Sie mit dem Aufbau einer Rente beginnen, desto höher wird Ihre spätere Rente sein. Nutzen Sie den Zinseszins-Effekt, denn Zeit ist Geld.
  • Sie bestimmen, wann ab dem 62. Lebensjahr Ihre Rentenzahlung beginnen soll.

Welche LVM-Produkte erfüllen die Bedingungen für die Rüruprente?


Gleich 3 unserer Rentenversicherungen erfüllen die Bedingungen für die Rüruprente / Basisrente.
  • LVM-Privat-Rente: Bei dieser klassischen Rentenversicherung erhalten Sie für Ihre Beiträge eine zugesicherte Rente, die sich durch die Gewinnbeteiligung erhöht.
  • LVM-Fonds-Rente: Die LVM-Fonds-Rente vereint die hohen Rendite-Chancen einer modernen Kapitalanlage mit der Sicherheit einer klassischen Rentenversicherung.
  • LVM-Rentenkonto: Hier werden unterschiedlich hohe Einzahlungen zu garantierter Rente. Sie entscheiden, ob sich Ihr Geld zu einem fest vereinbarten Zinssatz vermehrt oder ob Sie die Chancen einer Fondsanlage nutzen möchten.

Sie haben die Wahl

Falls Sie keine zusätzliche Absicherung bei Tod oder Berufsunfähigkeit einschließen möchten, stehen Ihnen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung.

  • Variable Beitragszahlung mit sicherem Rentenfaktor


    Falls Sie keine Zusatzversicherung eingeschlossen haben, können Sie Beiträge in Ihre LVM-Rüruprente innerhalb bestimmter Grenzen variabel einzahlen (z. B. Sondergehälter, Unternehmensgewinne). Da hier das Gesamtvolumen der Beiträge bei Vertragsabschluss nicht feststeht, können wir auch keinen genauen Rentenbetrag festlegen. Stattdessen sichert diese Variante eine Rente pro 1.000 Euro angesammeltes Kapital.

  • Anlage der Zinsgewinne in Fonds


    Wenn Sie eine variable Beitragszahlung vereinbart haben, können Sie die Zinsgewinne in Fonds der LVM-Fonds-Familie anlegen. Damit beteiligen Sie sich an den Chancen – aber auch den Risiken – der Kapitalmärkte.

  • Auch für Späteinsteiger


    Gerade im besten Alter ist eine Rüruprente gegen Einmalbeitrag steuerlich interessant. Sie zahlen Ihr angespartes Vermögen oder Geld aus einer Lebensversicherung oder Erbschaft einmalig ein. Wenn Sie wollen, erhalten Sie die Rente einen Monat später.

Wann muss ich meine Rente versteuern?

Wer im Jahr 2014 erstmals eine Rente bekommt, muss diese zu 68 Prozent versteuern. Der Abstand zu 100 Prozent der Rente ist der persönliche Rentenfreibetrag. Dieser Rentenfreibetrag gilt ein Leben lang.

Zukünftige Rentenerhöhungen gelten als voll steuerpflichtiges Einkommen. Für jeden neuen Rentenjahrgang steigt der Besteuerungssatz jährlich um 2 Prozentpunkte bis zum Jahr 2020. Dann jährlich um 1 Prozentpunkt, bis 100 Prozent im Jahr 2040 erreicht sind.

Die Grund- und Spittingtabelle gibt die Höhe der Steuer auf die Gesamteinkünfte an. Eine Steuer ergibt sich nur dann, wenn das zu versteuernde Einkommen den Grundfreibetrag überschritten hat. Im Jahr 2014 beträgt dieser 8.354 Euro für Ledige und 16.708 Euro für Verheiratete.

Steuerförderung ausschöpfen

Nutzen Sie die Vorteile der neuen LVM-Rüruprente und schöpfen Sie alle Möglichkeiten der steuerlichen Förderung aus.


Steuervorteile

  • Steuerliche Abzugsfähigkeit bis zu 20.000 Euro. Bei zusammen veranlagten Ehepaaren bis zu 40.000 Euro (ab 2025)
  • Beiträge im Jahr 2014 sind bis zu 78 Prozent steuerlich absetzbar. Danach jährlich um 2 Prozentpunkte bis auf 100 Prozent im Jahr 2025 steigend

Rentendauer / Rentenhöhe

  • Lebenslang garantierte Rente
  • Durch Zinsgewinne erhöht sich Ihre Rente
  • Gesicherte Mindestverzinsung für die gesamte Versicherungsdauer bei der Privatrente und beim Rentenkonto

Zusatzversicherungen

  • Absicherung bei Berufsunfähigkeit
  • Hinterbliebenenrente
  • Rentengarantiezeit: Bei Tod nach Rentenbeginn in der Garantiezeit zahlen wir eine Rente an berechtigte Hinterbliebene

Sonstiges

  • Das Vermögen aus geförderten Beiträgen ist bis zum Rentenbeginn Hartz IV- und insolvenzsicher
  • Aus Ihrer Rente zahlen Sie als Pflicht- oder Privatversicherter keine Beiträge zur Krankenversicherung

So viel sparen Sie!

So wirkt sich die steuerliche Förderung für einen

  • kaufmännischen Angestellten, 45 Jahre,
  • mit einem zu versteuernden Jahreseinkommen von 40.000 Euro und Steuerklasse 1, Spitzensteuersatz 36 Prozent
  • bei einem LVM-Basis-Tarif

 auf den Nettoaufwand aus:

Monatlicher Nettoaufwand
20142020ab 2025
Monatlicher Beitrag zur LVM-Basisrente
200 €
200 €
200 €
steuerlich abzugsfähig
156 €
180 €
200 €
Steuerersparnis (ca.)
56 €
65 €
72 €
Monatlicher Nettoaufwand
144 €
135 €
128 €

 
Wie hoch Ihre persönliche Rente aus einem Vertrag sein könnte, zeigt Ihnen gerne Ihr/e LVM-Vertrauensmann/-frau.

Versicherungsagentur
vor Ort

open/closed

Daten werden geladen.