LVM

Bedeutung der Betriebshaftpflicht  

Die Betriebshaftpflichtversicherung schützt Sie und Ihre Mitarbeiter vor Schadenersatzansprüchen. Sie ist das starke Fundament für die Sicherheit eines jeden Unternehmens.

Die Risiken, die mit der Führung eines Betriebs verbunden sind, sind vielfältig.

Als Unternehmer sind Sie für die "Erfüllung der Verkehrssicherungspflicht" verantwortlich. Was genau bedeutet das eigentlich?

Im Rahmen der beruflichen Tätigkeit kommen Sie und Ihre Mitarbeiter permanent mit beweglichen Sachen oder den Immobilien Ihrer Kunden in Kontakt. Warum hier ein ausreichender Versicherungsschutz so wichtig ist ...

Für Pkw, Lkw und Co. kennen Sie die Kraftfahrzeug-Haftpflichtversicherung. Aber wer bezahlt eigentlich Schäden, die durch eine selbstfahrende Arbeitsmaschine verursacht werden? Und was ist mit Schäden an geliehenen Arbeitsmaschinen?

Haben Sie bei dem Begriff Umweltschaden den spektakulären Brand in einer Chemiefabrik vor Augen? So ein Vorfall betrifft zum Glück die wenigsten Betriebe. Aber welche Ansprüche könnten im Ernstfall auf Sie und Ihr Unternehmen zukommen – und wie können Sie sich dagegen absichern?

Dass der Hersteller von Produkten für Schäden haftet, die durch sein Produkt verursacht wurden, wissen Sie bestimmt. Wussten Sie aber auch, dass unter Umständen der Händler haftet, der ein Produkt in den Verkehr gebracht hat? Und welche Möglichkeiten haben Sie, sich hiergegen zu schützen?

Wenn Sie Ihren Betrieb vollständig aufgeben, wird Ihr Betriebshaftpflichtvertrag aufgehoben. Ist damit auch der Versicherungsschutz erloschen?

Durchaus vorstellbar: Ein Auftraggeber behält unberechtigt Teile des vereinbarten Werklohns ein, weil durch Ihre Arbeit ein Schaden entstanden sein soll.

Ärzte tragen eine besonders große Verantwortung für ihre Patienten. Wenn sie einen Fehler machen, haften sie dafür mit ihrem gesamten Privatvermögen. Daher ist eine Berufshaftpflicht für Ärzte unverzichtbar.

Verwandte Themen

Versicherungsagentur
vor Ort

open/closed

Daten werden geladen.